Skip to main content

Einleitung: WD-40 – vom Industrieprodukt zur Allzweckwaffe im Haushalt

WD-40 ist der Handelsname eines dünnflüssigen Öls mit geringer Oberflächenspannung und wasserabweisenden Eigenschaften. Das Kriechöl wird von dem gleichnamigen US-amerikanischen Unternehmen WD-40 hergestellt und in Spraydosen vertrieben. Die Firma hat ihren Hauptsitz in San Diego, Kalifornien.

Das Öl ist vielfältig anwendbar und wird hauptsächlich als Kontaktspray, Schmierstoff, Korrosionsschutz und zum Zwecke der Reinigung verwendet.

Die spannende Geschichte hinter WD-40

WD-40

Quelle: www.amazon.de

1953 entwickelte der amerikanische Industriechemiker Norman Larsen in San Diego WD-40. Der Name „WD-40“ ist eine Abkürzung für die formelle Bezeichnung „Water Displacement, 40th formula“; auf deutsch so viel wie „Wasserverdrängung, perfektioniert im vierzigsten Versuch“. Dies rührt daher, dass Larsen erst in seinem vierzigsten Versuch die perfekte Zusammensetzung für sein Produkt herausfand.

Larsen entwickelte das Kriechöl ursprünglich im Auftrag des US-amerikanischen Flugzeug- und Raketenherstellers Convair, welches auf der Suche nach einem geeigneten Öl war, um die metallische Ummantelungen ihrer Produkte zu schützen und zu pflegen. Insbesondere ging es darum die hauchdünnen Edelstahltanks der Atlas Rakete vor Rost und Korrosion zu schützen.

Das Produkt funktionierte so gut, dass verschiedene Mitarbeiter WD-40 Dosen aus der Fabrik mit nach Hause nahmen. So wurde das Öl erst im Nachhinein für seine vielfältigen Einsatzmöglichkeiten im Haushalt bekannt und beliebt.
Seit 1958 gibt es das Spray offiziell auch für Haushalte zu kaufen.

 

Das Unternehmen heute

WD-40 wurde über die Zeit immer populärer und aus aus dem kleinen Unternehmen in San Diego entstand ein großer Konzern, der sein Produkt weltweit verkauft und seit 1973 an der Börse gelistet ist.

Durch die Weiterentwicklungen und Abwandlungen des Produktes gelang es dem Unternehmen WD-40 auch andere Industriezweige zu erobern. Auch die Spraydosen haben sich kontinuierlich weiterentwickelt um den Nutzen für den Kunden stetig zu steigern.

Für noch mehr Informationen geht es hier zur Homepage von WD-40: https://wd40.com

Quelle für den Artikel: https://wd40.com/cool-stuff/history